4. Klimahauslauf in Bremerhaven

Detlef Meinert, Arne Dunker, Sabine Drews, Matthias Drews
Detlef Meinert, Arne Dunker, Sabine Drews, Matthias Drews

Harpstedter Triathlethen beim 4. Bremerhavener Klimahauslauf

 

Die Aufforderung lautete:

Laufen Sie mit  uns um die Welt

… bei der ungewöhlichsten Laufveranstaltung Norddeutschlands.

 

Also meldeten sich Sabine und M. Drews fürs Team Antarktis, Detlef Meinert fürs Team Alaska und Arne Dunker fürs Team Bremerhaven an.

Die Herausforderung hieß, die verschiedenen Klimazonen des 8ten Längengrades 8°Ost rund um den Globus auf einem ca. 1300 Meter langen Lauf zu bewältigen. Treppen, enge Kurven, unterschiedliche Untergründe, extreme Temperaturunterschiede lassen diese 1300 Meter deutlich länger erscheinen.

Nach dem Einchecken hatten wir die Gelegenheit, die Laufstrecke in aller Ruhe in Augenschein zu nehmen, so konnte man einschätzen, auf was man sich eingelassen hat und die Orientierung fiel später leichter.

 

Dieses Jahr waren ca. 300 Läufer angemeldet, die in 22 Teams von 15 – 20 Läufern und Läuferinnen  in 10 Sekunden Abständen auf die Strecke geschicktwurden. Das herausragendste Team war die Bremerhavener Feuerwehr, die mit kompletter ....................

Glückliche Finisher
Glückliche Finisher


.......Atemschutzausrüstung auf die Strecke ging . Respekt!


Als Erster musste Sven Plöger, „Wetterfrosch“ bei der ARD die Zeit erlaufen, die es nach Möglichkeit zu unterbieten galt. Denn jedes Ergebnis schneller als die vom Wetterfrosch erreichte Zeit von 6:55 brachte der Deutschen Klimastiftung  zusätzlich 10€ als Spende.


Es gab ein buntes Rahmenprogramm, so wurde die Veranstaltung vom Stadionsprecher des SV Werder Bremen sehr kurzweilig moderiert, ein DJ heizte mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm ordentlich ein und die Cheerleader der Fishtown Pinguins begrüßten jeden Finisher im Ziel.


Nach dem Lauf gab es für Läufer und Zuschauer ein leckeres Büffet von z.B. Fish and Chips oder Afrikanischen Linsencurry.



Nach dem Zieleinlauf ging es entspannt zur Party
Nach dem Zieleinlauf ging es entspannt zur Party

 

 

 

 

 

So klang der gelungene Abend in netter Runde bei einem Bierchen aus  und alle waren sich einig, dass im nächsten Jahr ein komplettes Team durch den HTB gestellt werden sollte.

 

 

 

Und  wenn man schon mal in Bremerhaven ist, sollte man die Gelegenheit nutzen, sich das Klimahaus genauer anzuschauen. Ein Besuch lohnt übrigens auch ohne Lauf!

 

 

Alle teilnehmenden HTB-Triathleten
Alle teilnehmenden HTB-Triathleten

 

 

Das Best zum Schluß, die Ergebnisse der Harpstedter Triathlethen:

 

 

 

 

Sabine Drews                    7:28       21.PLatz

 

M. Drews                6:15       31. Platz

 

Detlef Meinert                  6:13       26. Platz

 

Arne Dunker                     6:22       39.Platz

 

 

 

 

Autor: Detlef Meinert