Vater-Sohn-Duell beim 13. Sparkassen-Triathlon in Versmold – Detlef und Arwed Meinert treten gegeneinander an

Detlef und Arwed Meinert kämpfen in dieser Saison um die Führung in der Familien-Rangliste.
Detlef und Arwed Meinert kämpfen in dieser Saison um die Führung in der Familien-Rangliste.

 

 

 

Bei Nebel und frischen 9,5°C fuhren Detlef und Arwed Meinert am Morgen des 7. Mai nach Versmold und läuteten damit als erste HTB-Athleten die Saison 2017 ein. Zum 13. Mal fand der Sparkassen-Triathlon statt. Beide hatten sich für die Kurzdistanz angemeldet und wollten erstmals in diesem Jahr beim Triathlon gegeneinander antreten. 

Detlef war schon zweimal in Versmold gestartet und musste einige Veränderungen feststellen. Das ehemals beheizte Freibad war 2014 zum Naturbad umgestaltet worden. Das heißt, es wird nicht mehr beheizt und so hieß es bereits im Vorfeld der Veranstaltung, dass das Schwimmen im Hallenbad stattfinden wird. Hier drängten sich dann bis zu 8 Athleten auf einer Bahn. Bei 25 Meter Bahnlänge war Überholen fast unmöglich und 36 Bahnen waren zu schwimmen.

Man hatte die Schwimmdistanz für die Kurzdistanz auf 900 Meter verkürzt, um den vorgegebenen Terminplan einhalten zu können. Arwed konnte zwar deutlich vor Detlef in Richtung Wechselzone laufen, büßte aber dort wichtige Minuten ein, hier war der „alte Hase“ klar im Vorteil, so lag Arwed bereits zum Ende der 1. Radrunde hinter Detlef. 

Inzwischen war das Thermometer auf fast 18°C gestiegen und nachdem beide die sehr schöne Radstrecke fünfmal gefahren waren ging es im Kurt-Nagel-Stadion auf die 10 km lange Laufstrecke. Vier Runden waren im Stadtpark zu laufen, auch diese Strecke gefiel beiden sehr gut. Pro Runde ging es einmal über die Tartanbahn an der gut besetzten Besuchertribüne vorbei, so fehlte es nicht an Ansporn für die Athleten. Im Ziel gab es für jeden Finisher eine Vermolder Stadtwurst. Detlef erreichte das Ziel als 22. der Gesamtwertung nach 2:14:03 (20:46/1:13:46/39:32) und wurde damit 5. in der Altersklasse M45, Arwed erreichte das Ziel nach 2:22:28 (19:44/1:19:14/43:31) und wurde Gesamt 32. und 1. in der Altersklasse MJU.  Beide waren sehr zufrieden mit ihren Leistungen. 

Für Detlef war außerdem die Welt wieder in Ordnung, denn am vorherigen Wochenende waren beide beim Hermannslauf in Bielefeld angetreten. Dieser sehr spezielle Lauf verbindet auf 31 km das Hermannsdenkmal in Detmold mit der Sparrenburg in Bielefeld. Hier konnte Arwed seine Qualitäten am Berg eindrucksvoll unter Beweis stellen. Am Ende kam er nach 2:43:12 als Gesamt-894. und 5 in der Altersklasse MJ fast 5 Minuten vor Detlef (2:48:02 Gesamt 1163.) ins Ziel.

 

Der Triathlon in Versmold findet übrigens, wenn keine Landtagswahlen sind, immer am 2. Maisonntag statt. Und Detlef und Arwed sind sich einig, die Veranstaltung lohnt die Anreise. Bis nächstes Jahr in Versmold.  

Bericht: Sigrid Meinert