Drei Harpstedter Triathleten feiern Erfolge beim 41. Silvesterlauf in Stuhr

Bereits zum 41. Mal fand der vom LC Hansa Stuhr organisierte Silvesterlauf statt und bildete den Jahresabschluss für drei Athleten der Triathlon-Sparte des Harpstedter Turnerbunds (HTB). Dieses Jahr startete Nicole von Döllen zum zweiten Mal in Stuhr. Philipp Pospich lief bereits zum achten Mal mit, allerdings das erste Mal im HTB-Trikot.

Insgesamt starteten 433 Läuferinnen und Läufer auf den Distanzen 4,5 km, 9,5 km und 13,5 km. Die Athleten des HTB liefen alle die 9,5 km Strecke.

 

Die Bedingungen waren, wie bei diesem Lauf üblich, nicht optimal. Es war zwar nicht so kalt wie im letzten Jahr, dafür waren weite Teile der Strecke so matschig, dass die Athleten teilweise knöcheltief im Matsch versanken. Noch dazu erschwerte den Lauf ein starker Wind, der auf der ersten Hälfte der Strecke fast ausschließlich von vorne kam und besonders Nicole schwer zu schaffen machte; sie erreichte trotzdem einen starken 43. Platz in der Gesamtwertung und den 4. Platz  ihrer Altersklasse (AK40).

 

Philipp und Arwed kamen besser zurecht, sie schafften es schon früh sich abzusetzen und ihre Position über die 9,5km zu halten. Philipp erreichte damit das Ziel nach 38:43 Minuten was ihm den dritten Platz der Gesamtwertung einbrachte (2. Platz AK M30). Arwed erreichte das Ziel etwas weniger als eine Minute nach Phillip weshalb er mit einer Zeit von 39:30 Minuten den 5. Platz der Gesamtwertung und den 1. Platz in seiner Altersklasse U20 erreichte.

Am Ende sind sich alle drei Starter einig, dass der Silvesterlauf auch dieses Jahr ein schöner Abschluss des Jahres war.

 

Bericht: Arwed Meinert