Grönegau-Triathlon in Melle

 

 

 

Am 3.6.2018 war der Grönegau Triathlon in Melle, auch bekannt als günstigster Triathlon Deutschlands mit etwas ungewöhnlichen Entfernungen, 400 m schwimmen im Freibad, 16 km Radfahren (2 Runden auf einem vollgesperrten Rundkurs) und 5.5 km Laufen (ein hügeliger Rundkurs).

 

Nicole von Döllen war in diesem Jahr als einzige HTBlerin dabei.

 

 

Die Wechselzone war dieses Jahr völlig überfüllt und als Nicole aus dem Wasser kam, fand sie nur Schuhe und Helm dort vor, wo sie sie auch abgelegt hatte. Ihr Rad hatte irgendjemand in eine andere Reihe gestellt und dann war auch noch der Lenker so unglücklich mit der Stange verkeilt, die eigentlich als Halterung für die Sättel da ist, dass ärgerliche unnötige Minuten verloren gingen, bis Nicole die Wechselzone verlassen konnte und auch die Laufstrecke war dieses Jahr nicht gut ausgeschildert. An einer Gabelung kamen zwei Läufer wieder zurück, weil nicht zu ersehen war in welche Richtung sie laufen mußten.

 

Nach 01 :23 :10 lief Nicole ins Ziel. 54. Gesamtplatz und 9. Platz in ihrer Altersklasse.

 

Bericht: N. von Döllen